≡ Menu

Hinweise zur korrekten Verwendung dieser Auflistung von Low Carb Studien

Hier ein paar Informationen, wie ich diese Liste zusammengestellt habe, an wen sich sich wenden und auch, um potentielle Missverständnisse zu vermeiden:

 

  • Diese Webseite richtet sich an den Low Carb Anfänger, also diejenigen, die eine kohlenhydratreduzierte Ernährung eher vom Hörensagen kennen. Diese Personen haben unter Umständen gehört / gelesen, dass Low Carb gefährlich für die Gesundheit sein soll. Diesem Mythos will ich hiermit ein wenig entgegenwirken. Denn Low Carb, wenn korrekt ausgeführt, dürfte bei einem ansonsten gesunden Menschen, der keinerlei Unverträglichkeiten hat, nur dann bedenklich sein, wenn man es übertreibt – genauso, wie das auch bei jeder anderen Ernährungsweise der Fall ist. Im Zweifel hat das letzte Wort natürlich ein Arzt, der sich mit Low Carb auskennt

 

  • Es geht mir nicht um eine vollständige Auflistung aller möglichen Studien für und wider Low Carb, das wäre eine Mammutaufgabe und dafür gibt es andere Datenbanken (wenn auch vor allem im Englisch sprachigen Bereich). Es geht hier um eine im Zeitverlauf zwar wachsende aber nicht abschließende Auflistung von Studien / Versuche, die zu positiven Ergebnissen bei einer kohlenhydratreduzierten Ernährung gelangen.Bitte bedenke also:
    Ich bin ein absoluter Befürworter einer Ernährung, bei der auf eine reduzierte Einnahme von Kohlenhydraten geachtet wird. Insofern kann es mir hier nur darum gehen, eine beispielhafte Liste mit Studien zu erstellen, die positiv von Low Carb sprechen.Bedenke bitte auch, dass es mir persönlich bei Low Carb vor allem um 2 Aspekte geht:
  1. mich ausgewogen zu ernähren, also dass mir vor allem auch in Bezug auf Nährstoffe nichts fehlt, und
  2. um das Abnehmen aus ästhetischen Gründen und um sich wieder wohl zu fühlen, bzw. letztlich auch darum, dann schlank zu bleiben.

Auch wenn ich immer wieder Feedback von meinen zahlreichen Lesern und Kursteilnehmern erhalte, dass sie damit z.B. auch die Diabetes Medikamente reduzieren konnten, so ist das nicht meine Baustelle. Ich bin kein Arzt und maße es mir nicht an, einen Arzt ersetzen zu können.

Wenn es Dir bei Low Carb also um gesundheitliche Aspekte geht (Diabetes, Krebs,…), dann besprich das bitte mit einem Arzt, der sich mit Low Carb auskennt. Du kannst natürlich die nachfolgende Studienliste ausdrucken und mit zum Arzt nehmen. Denn eine Low Carb Ernährung wird meiner Meinung nach leider noch zu wenig von Ärzten unterstützt.

 

  • Es muss klar sein, dass Studien rund um Low Carb in erster Linie im Hinblick auf gesundheitliche Aspekte betrieben werden, nicht weil man herausfinden will, ob damit jemand aus ästhetischen Gründer besser abnehmen kann. Insofern weisen viele der Schlussfolgerung in erster Linie auf gesundheitliche Aspekte hin, also z.B. Diabetes oder Adipositas. Aber auch bei diesen Personengruppen spielt das Abnehmen natürlich oftmals eine Rolle, da das Übergewicht ja nicht selten Teil oder vielleicht gar die Wurzel des Problems ist. Insofern findet man in den Low Carb Studien nicht selten auch einen Bezug zu den Auswirkungen der getesteten Form von Low Carb auf das Gewicht.

 

  • Da die meisten Studien in Zusammenhang mit gesundheitlichen Aspekten wie Diabetes stehen, ist zu überlegen, ob man damit auch gleichzeitig einen Rückschluss ziehen darf, dass Low Carb eben nicht schädlich ist, eher das Gegenteil.

 

  • Es ist hier nicht meine Aufgabe herauszufinden, ob die jeweilige Studie repräsentativ oder unabhängig ist. Ich verwende hier, was ich dazu finde und auf den ersten Blick seriös aussieht.

 

  • Bitte bedenke, dass Low Carb nicht gleich Low Carb ist. Es gibt eine Bandbreite an Interpretationen von Low Carb. Wie Du mit Low Carb loslegen kannst, kannst Du hier erfahren.

 

  • Viele, wenn nicht gar die absolute Mehrheit der vorhandenen Studien, ist in Englisch. Da nicht jeder perfekt Englisch spricht, habe ich mir die Mühe gemacht, den Titel und die Zusammenfassung der jeweiligen Studie hier ins Deutsche zu übersetzen. Ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit der Übersetzungen; sie dient lediglich dem besseren Verständnis. Ich habe bei jeder Studie den jeweiligen, weiterführenden Link angefügt.

 

  • Es ist unten ab und an auch von der ketogenen Ernährung die Rede. Dabei handelt es sich um eine sehr strenge Version von Low Carb, bei der die Kohlenhydratmenge pro Tag also sehr drastisch reduziert wird. Ich bin zwar nicht der Meinung, dass das für die Meisten notwendig ist, zumal es für die Mehrheit zu streng sein dürfte. Es braucht hier meinem Erachten nach einen eisernen Willen bzw. einen sehr starken inneren Antrieb (z.B. weil man die ketogene Ernährung als zustätzliche Therapie bei Krebs einsetzen will).In der Regel dürfte eine alltagstauglichere Version von Low Carb genügen. Aber wer die Auswirkungen einer Ketose ausprobieren will, für den könnte es prinzipiell eine interessante Erfahrung sein. (Empfohlen wird die ketogene Ernährung immer mehr bei Krebspatienten, siehe meinen ausführlichen Beitrag dazu.)

 

  • Ich habe in meinen Übersetzungen unten den englischen Begriff diet absichtlich nicht mit Diät sondern mit Ernährung übersetzt. Denn es geht mir hier nicht um Diäten (also etwas, das man mal kurz macht, um schnell ein paar Kilo abzunehmen, nur um sie dann per Jojo Effekt wieder zuzunehmen), sondern um etwas, das man sein Leben lang anwendet, und zwar aus Überzeugung und mit Spaß an der Ernährung. Dass das mit Low Carb möglich ist, steht für mich außer Frage.

 

  • Nicht immer habe ich die komplette Schlussfolgerung der jeweiligen Studie übersetzt, sondern nur den hier relevanten Teil, also der, in dem es um die Vorteile der untersuchten Form von Low Carb geht.

 

  • Fett gedruckte Hervorhebungen in den Studien sind meine eigenen. Sie dienen dem besseren Überfliegen der unten aufgelisteten Studienliste. Fette Hervorhebungen beziehen sich also auf die Vorteile der überprüften Form von Low Carb.

 

  • Da diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt: Falls Du die eine oder andere Studie kennst, die zu einem positiven Ergebnis bei Low Carb kommt und die hier noch nicht aufgeführt ist, will ich ich diese gerne hinzufügen. Bitte sende mir gerne eine E-Mail mit dem Link zur Studie an

 

Zurück zur Übersicht der Low Carb Studien.